Brass Di­et­zen­bach spendet 3000 Schutz­masken

7. April 2020 | Pressemitteilungen
Brass Dietzenbach hat dem Gefahrenabwehr- und Gesundheitszentrum des Kreises Offenbach 3.000 FFP2-Schutzmasken gespendet!
Geschäftsführer Artan Statovci (links) übergab Landrat Oliver Quilling (Mitte) sowie dem Leiter des Gefahrenabwehr- und Gesundheitszentrum, Dr. Ralf Ackermann, die Masken heute - mit Sicherheitsabstand.
„Die Spende ist eine großartige Unterstützung und ein Zeichen des Zusammenhalts im Kreis Offenbach, für das ich mich ganz herzlich bedanke“, sagt Landrat Oliver Quilling dazu. „Das Signal lautet: Die Menschen in der Region stehen auch während der Corona-Pandemie führeinander ein. Die selbstlose Aktion des Autohaus Brass belegt zudem einmal mehr, dass sich die Wirtschaft im Kreis ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst ist. Denn die Übergabe der dringend benötigten Schutzmasken sendet eine wichtige Botschaft der Solidarität an all diejenigen, die an vorderster Front gegen die Ausbreitung des Virus kämpfen und dabei Tag für Tag ihre eigene Gesundheit riskieren. Das macht mich stolz und zuversichtlich, dass der Kreis Offenbach gestärkt aus der aktuellen Corona-Krise herauskommen wird.“ Wir drücken die Daumen!